Two Worlds » Verbesserungen der Physik-Engine
Two Worlds

Verbesserungen der Physik-Engine
02.07.2008 - 20:59 von Nevermore


Laut Zuxxez wurde die Physik-Engine für Two Worlds "The Temptation" noch einmal kräftig aufpoliert. Um eine hohe realitätstreue zu gewährleisten, ist eine aufwändige Simulation physikalischer Prozesse nötig. Aus diesem Grund haben die Entwickler von Reality Pump jede Menge Zeit mit der PhysX-Engine von Ageia verbracht und viel Arbeit investiert, um die Software durch eigene Modifikationen weiterzuentwickeln.
"Abhängig von der Beschaffenheit der Bodenoberfläche berechnet die Physikengine eine unterschiedliche Gangart der Spielfiguren. Auf einem sandigen Untergrund wie in der Wüste von Drak'ar bewegen sich die Charaktere demnach anders als etwa auf Stein oder Eis. Das gilt natürlich auch für die Monster! Zudem wird in "The Temptation" auch die Oberfläche des Wassers physikalisch korrekt berechnet - Objekte wie ein Segelboot oder einfach nur eine Holzkiste legen demnach ein realistisches Schwimmverhalten an den Tag."


Quelle: 2-worlds.com

Keine Kommentare nach oben